St. Elisabeth Krankenkaus Lahnstein - Logo
Notfall
Tel 02621 1710

Klinik für Chirurgie III

Dr. med. Donya Heinrich
Dr. med. Viktor Molnar

Sektion Plastische- und Handchirurgie
Ostallee 3
56112 Lahnstein

Tel 02621 171-1050
Fax 02621 942366

E-Mail schreiben

Das Team


Dr. med. Viktor Molnar
Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, Handchirurg, Senologe,


Tel 02621 171 1050
Fax 02621 942366

E-Mail schreiben


Dr. med. Donya Heinrich
Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie, europäische Fachärztin für Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (EBOPRAS), Notfallmedizin
Tel 02621 171 1050
Fax 02621 942366

E-Mail schreiben

Lebenslauf Dr. med. Donya Heinrich

Nach dem Abitur in Aachen begann Dr. Heinrich 2002 ihr Medizinstudium an der Ruprecht- Karls- Universität zu Heidelberg. Nach dem Abschluss des Studiums und der Erlangung des medizinischen Doktorgrades mit einer experimentellen Arbeit, begann sie 2010 ihre basischirurgische Weiterbildung in der Allgemein-und Viszeralchirurgie unter der Leitung von Prof. Lorenz an den Dr. Horst-Schmidt- Kliniken in Wiesbaden. Im Anschluss durchlief Dr. Heinrich ein Weiterbildungsjahr in der dortigen Unfallchirurgie und erlangte parallel die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin.

Nach einer Rotation in die Plastische Chirurgie der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg,  wechselte  Dr. Heinrich 2013 an die Klinik für Plastische, Hand-, Ästhetische und Verbrennungschirurgie des Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein in Koblenz unter der Leitung von Dr. med. U. Albers. Während dieser Zeit erlangte sie den Facharzt für „Plastische und Ästhetische Chirurgie“ und arbeitete dort bis Ende 2017.

Darüber hinaus führt sie nach mündlicher und schriftlicher Prüfung in Brüssel die Zusatzqualifikation zur europäischen Fachärztin für Plastische Chirurgie als “Fellow of European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery” (EBOPRAS).

Schon während des Studiums zog es Dr. Heinrich immer wieder ins Ausland. So verbrachte sie ein Studiensemester an der National University of Singapore, gefördert vom Baden-Württemberg-Stipendium. Außerdem beteiligte sie sich während ihrer Studienzeit an humanitären Einsätzen in Kalkutta/Indien und Yalanhuitz/Guatemala. Einen Teil ihres Praktischen Jahres absolvierte sie in der Plastischen Chirurgie des Tygerberg Hospital in Stellenbosch/Südafrika.

Neben ihrer klinischen Tätigkeit engagiert sie sich auch weiterhin im humanitären Bereich, so zuletzt 2013 und 2015 bei ehrenamtlichen Operationseinsätzen mit „Humanity First“ in Benin/Westafrika.

Um stets auf dem aktuellen Stand zu sein, besucht Dr. Heinrich regelmäßig Kongresse und Fortbildungen. Als ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC) ist ein reger Austausch mit Fachkollegen gegeben.

Dr. Heinrich ist verheiratet, in Koblenz sesshaft und befindet sich derzeit im Mutterschutz. Sie wird ab November 2017 ihre ärztliche Tätigkeit wieder aufnehmen.

Gemeinsam mit ihrem Kollegen Dr. Viktor Molnar obliegt ihr die Leitung der Sektion für Plastische und Handchirurgie am St. Elisabeth Krankenhaus in Lahnstein. Neben diesem Schwerpunkt ihrer Arbeit, bieten beide mit koblenz aesthtetics ein weites Spektrum Ästhetischer Behandlungen an.

Lebenslauf – Dr. med. Viktor Molnar

Dr. Molnar absolvierte 2005 erfolgreich das Medizinstudium an der Eberhard-Karl-Universität Tübingen. Seine basischirurgische Weiterbildung begann er am renommierten Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart in der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Unfallchirurgie bei Herrn Prof. Dr. med. Dr. h.c. Klaus-Peter Thon.

In dieser Zeit erlangte er parallel den medizinischen Doktorgrad und beteiligte sich an klinischen Studien.

Für die Spezialisierung zum Plastischen Chirurgen wechselte Dr. Molnar 2008 an das Klinikum Offenbach, an der er eine fundierte Ausbildung in der Plastischen-, Ästhetischen- und Handchirurgie bei Herrn Prof. Dr. med. H. Menke erhielt. Ein weiterer Schwerpunkt im Rahmen des dortigen Schwerbrandverletztenzentrum war die Verbrennungschirurgie.

2010 zog es Dr. Molnar nach Koblenz. Hier setzte er seine fachärztliche Weiterbildung an der Klinik für Plastische, Hand-, Ästhetische und Verbrennungschirurgie des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein bei Herrn Dr. med. U. Albers fort. Zwei Jahre später erlangte er den Facharzt für „Plastische und Ästhetische Chirurgie“ und wurde im Folgejahr bereits zum Oberarzt ernannt. In seiner Funktion als Oberarzt führte er zahlreiche Operationen des gesamten Leistungsspektrums eigenständig durch und war maßgeblich an der chirurgischen Weiterbildung von Assistenzärzten beteiligt.

Im Jahre 2015 erlangte er darüber hinaus noch die Zusatzbezeichnung Handchirurgie. Außerdem spezialisierte er sich auf dem Feld der Brustchirurgie, so dass er 2016 von der Deutschen Akademie für Senologie zertifiziert wurde.

Dr. Molnar ist ordentliches Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC), der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie (DGH) und der Deutschen Gesellschaft für Senologie. Die regelmäßige Teilnahme an Kongressen und Fortbildungen – sei es in Deutschland oder im Ausland- liegt ihm besonders am Herzen, um stets moderne Behandlungsoptionen anbieten zu können.

Dr. Molnar ist in Lahnstein sesshaft und fühlt sich mit der Region verbunden. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Seit Juli 2017 ist Dr. Molnar gemeinsam mit seiner Kollegin Dr. Heinrich als Sektionsleiter der Plastischen und Handchirurgie am St. Elisabeth Krankenhaus in Lahnstein tätig. Neben diesem Schwerpunkt ihrer Arbeit, bieten beide mit koblenz aesthtetics zusätzlich ein weites Spektrum Ästhetischer Behandlungen an.